svensworaaquarelle-logbook_home

Sie befinden sich in meinem Logbook (meinem Blog). Hier gibt es Informationen zu aktuellen Bildern, Ausstellungen und was ich so mache.

Montag, 28. Dezember 2015

Auf ein Neues

Probleme gibt es genug, dennoch nicht vergessen
dem Affen ab und zu ein Stück Zucker zu geben:

Sven Swora Aquarelle  Titel: Stadtaffe / Alexanderplatz ++ Datum: 27.08.2014 ++ Format: 21 x 60 cm ++ Nr.:2014_33(verfügbar/available)  siehe auch Beitrag: Planet der Affen >>>



unbedingt laut hören und am besten mittanzen!!  ++  Coldplay - Adventure Of A Lifetime (Official video)
 

Sven Swora Aquarelle  ++  Logbook 2014  ++   Bamberg Naturkundemuseum  ++ siehe auch Beitrag: Fipps der Affe >>>

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Frohe Weihnachten 2015

Ein Bild der Blauen Stunde am Griebnitzsee bei Potsdam vermittelte Ende November, bei Temperraturen nahe Null Grad, etwas weihnachtlichere Atmosphäre als heute.Ich wünsche Ihnen ein friedliches Weihnachtsfest und würde mich freuen Sie nächstes Jahr wieder zu sehen.

Sven Swora Aquarelle  ++  Am Griebnitzsee  ++ Format: 34 x 50cm


Mittwoch, 25. November 2015

Bridge of Spies

"Bridge of Spies" startet in den Kinos. Vor einem Jahr liefen hier an der Glienicker Brücke, die zu Zeiten des Kalten Krieges auch Agentenbrücke genannt wurde, die Dreharbeiten.

Sven Swora Aquarelle  ++  Glienicker Brücke  ++  Logbook 21 x 60cm

Freitag, 20. November 2015

Schinkels Schauspielhaus am Gendarmenmarkt / Wiederaufbau und Umbau zum Konzerthaus

Sven Swora Aquarelle  ++  Titel: Gendarmenmarkt ++ Datum: 31.07.2012 ++ Format: 36 x 51 cm ++ Nr.:127(verkauft/sold; Kunsthaus am Roten Rathaus)

Sven Swora Aquarelle  ++  Titel: Gendarmenmarkt ++ Datum: 17.05.2013 ++ Format: 50 x 70 cm ++ Nr.:154 (verfügbar/available)
"Im Herzen Berlins steht eines der schönsten Bauwerke Schinkels. Tritt der Besucher ein, empfängt ihn ein weltweit einmaliger klassizistischer Saal. Nur: nichts an dem Innenausbau ist alt. Vor 30 Jahren öffnete das Berliner "Schauspielhaus" als Konzerthaus wieder seine Pforten." 
(so der einleitende Text auf der website der rbb-Mediathek)
Am 19.11.2015 zeigte der RBB eine sehr interessante Reportage über den Wiederaufbau Schinkels Schauspielhaus am Gendarmenmarkt zum Konzerthaus. Unter der Leitung des Architekten Manfred Prasser gelang dem Team von  Bauleuten, Handwerkern, Bildhauern, Kunstschmieden und Malern ein enormes Werk. Da die Reportage in der RBB-Mediathek nur eine kurze Zeit zu sehen sein wird, habe ich sie hier und auf meinen Youtube-Kanal archiviert.

Samstag, 14. November 2015

In Gedenken an die Opfer in Paris

Ich zeige dieses Schwarz-Weiß-Bild vom Pariser Platz in Berlin nun leider schon das zweite Mal in diesem Jahr. Warum werden Menschen zu Bomben und was wird aus unserer Gesellschaft! Kann man sich angesichts dieses Wahnsinns eigentlich weiterhin für das Schöne begeistern und Bilder malen? Man muss es! Man kann nur weiter machen, oder bei dem Gedanken an diesen Irrsinn verrückt werden!



Freitag, 6. November 2015

Friedrichswerdersche Kirche / Schinkel

Was würde  Schinkel wohl sagen, wenn er wüsste wie heute Berlins Bauverantwortliche mit seiner Friedrichswerderschen Kirche umgehen. (hier ein Artikel des Tagesspiegels: >> ) Eigentlich wurde im Zusammenhang mit früheren Bausünden meist auf die ehemalige DDR geschimpft, die aus ideologischen Gründen schlecht mit historischen Gotteshäusern umgegangen sein soll (bestimmt auch manchmal ist). Aber hier, bei der aktuellen Umbauung der Friedrichswerderschen Kirche wird sehenden Auges die Kirche dem Stadtbild entzogen, ja sogar in Kauf genommen, dass sie unwiederbringlich Schaden nimmt und für die Zukunf durch Einsturzgefahr nicht mehr betreten werden kann. Das alles obwohl sie Jahre zuvor noch saniert wurde.

Aus dieser Zeit noch ein Bild von mir, sozusagen als Andenken.

Sven Swora Aquarelle  ++  Aquarell Friedrichswerdersche Kirche 2011,  Schinkeldenkmal (Bildausschnitt) von 2015

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Den Herbst fangen / Engelbecken / St. Thomas-Kirche / St. Michael-Kirche

Der Herbst präsentiert sich dieser Tage noch mal in seinen schönsten Farben. Ich versuche, bevor die letzten Blätter gefallen sind, noch ein paar Impressionen einzufangen. Da Berlin so schöne Parks und Grünflächen besitzt braucht man dazu nicht weit weg zu fahren. Ich fand meine Motive in Berlin Kreuzberg, am Engelbecken und Luisenstädtischen Kanal, an der St. Michael-Kirche und der St. Thomas-Kirche.
Sven Swora Aquarelle  ++  15x25cm  ++  St. Michael-Kirche

Sven Swora Aquarelle  ++  Logbook 13x41cm  ++  "Neugierige Schwäne am Engelbecken"

Sven Swora Aquarelle  ++  15x25cm  ++  Luisenstädtischer Kanal, Blick zur St. Thomas-Kirche









Sven Swora Aquarelle  ++  Logbook 13x41cm ++  Luisenstädtischer Kanal, Blick zur St. Thomas-Kirche

Kurz noch etwas zum Malen selbst:

Das, was ich für gewöhnlich "Logbook" nenne, sind meine spontanen, meist kleineren Aquarell-(Skizzen) in Aquarellbüchern oder auf extra vorbereitetem, gepfaltzten Bögen. Meist benutze ich nur leicht strukturierte Papiere auf denen die wässrige Farbe länger steht, wo die Farben länger miteinander arbeiten und sich interessante Strukturen ergeben, wo man das Ergebnis auch nicht so leicht steuern kann, wo man Farbtropfen über das Papier laufen lassen kann, Blätter durch das Verpusten von Tropfen entstehen etc.etc.etc.. Um was anders zu machen, hatte ich dieses mal einen kleinen Block (15x25cm) mit feinkörnigem teuren französischen Papier dabei. Meine letzten Erfahrungen mit diesem Papier lagen nun schon mehr als 10 Jahre zurück. Ich wollte in erster Linie noch einmal wissen warum ich damals gewechselt habe.  Ich probiere immer einmal andere Papiere und empfinde das meist als Bereicherung. Hier war es leider nicht so. Natürlich gibt es am Ende auch ein befriedigendes Ergebnis aber beim Malprozess zwingt mir so ein feinkörniges Papier zu viel Einhaltung einer gewissen Routine auf. Die Stärke, sehr weiche Farbverläufe zu gewährleisten, zwingt zur Einhaltung der Trocknungsphasen und zu einer lasierenden Malweise von hell zu dunkel, Auswaschungen sind kaum möglich. Dabei entstehen dann meist Gegenlichtbilder. Ich bin gespannt ob ich es anders sehe, wenn ich noch zwei, drei Blätter damit probiert habe.
Alvaro Castagnet
Alvaro Castagnet

Alvaro Castagnet

Montag, 19. Oktober 2015

Kunstauktion / Oberbaumbrücke

Mein Bild der Oberbaumbrücke von 1999 wurde gestern bei der  Kunstauktion der Evangelischen Kirche Berlin Brandenburg verkauft. Ich möchte es noch einmal meinem  Bild von 2013 gegenüberstellen. Das erstaunliche, bei all der Veränderung existiert immer noch das alte auf Grund liegende Schiff.
Sven Swora Aquarelle  ++  Oberbaumbrücke 1999  ++  36x48cm

Sven Swora Aquarelle  ++  Spree am Osthafen 2013  ++ 50x70cm


Mittwoch, 14. Oktober 2015

Urban Sketchers / RBB Stilbruch / Arminius-Markthalle in Moabit

Heute galt es die letzte Doppelseite meines Aquarell-Logbooks zu füllen. Anlass war ein Treffen mit Zeichenfreunden, die sich regelmäßig als "Urban Sketcher" zum Zeichnen vor Ort miteinander verabreden. Unser Treffpunkt war die Arminius-Markthalle in Moabit. Sie ist die Markthalle Nummer X, die 1891, nach dem von Hermann Blankenstein entwickelten Typensystem, errichtet wurde. Ein Mittelschiff, getragen von Gusseisernen Säulen überspannt die "Hauptstraße" der Halle. Die flacheren Seitenflügel beherbergen die Marktstände, heute zumeist Spezialitäten-, Lebensmittelstände und Restaurants. Die Dachkonstruktion bildet für den Zeichner / Maler ein verwirrendes Sammelsurium aus konstruktiven Details, die es schwer machen die Perspektive zu begreifen. Meine Art der Darstellung ist der Versuch die Dinge so "zusammenzuschmelzen", dass man sie als Einheit wahrnimmt und die Details in der Fantasie des Betrachters wieder neu entstehen. 

Sven Swora Aquarelle  ++  Logbook  ++  Format: 30 x 84cm

Montag, 12. Oktober 2015

Werbellinsee / Altenhof / Alte Fischerei

Einer meiner Lieblingsseen, der Webellinsee. War gestern in der Alten Fischerei in Altenhof Fisch essen. Anschließend habe ich die schöne Aussicht über den See und die goldenen Farben des Herbst in meinem Logbook festgehalten. 

Sven Swora Aquarelle  ++  Werbellinsee, Altenhof, Alte Fischerei  ++  Logbook: 30 x 84cm

Mittwoch, 30. September 2015

Würzburg / Aquarellmeeting

Diese beiden Bilder entstanden während des Aquarellmeetings im September 2015 in Würzburg
P.S.: Und ich suche noch einen Galeristen in dieser Region. Private Interessenten können sich ebenfalls gerne bei mir melden.
Sven Swora Aquarelle  ++  Würzburg, am Main  ++  Format: 2 mal 40x50cm 

Sven Swora Aquarelle  ++  Würzburg, Kranen  ++  Format: 40x50cm

Dienstag, 15. September 2015

Kunstauktion zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge

Sven Swora Aquarelle  ++  Oberbaumbrücke 1999  ++  Format: 35 x 48cm

Ich möchte auf die 20. Kunstauktion zugunsten von Projekten für Migranten und Flüchtlinge der EKBO  unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Markus Dröge und Matthias Koeppel aufmerksam machen. Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei. Mein Bild Oberbaumbrücke von 1999 geht in die Auktion, andere sind im Galerieverkauf zu erwerben. Durch das ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten und die Spenden der Künstler kommen die Erlöse vollständig den unterstützten Projekten zugute.  



Sonntag, 18. Oktober 2015, 14:00 Uhr, Einlass 13:00 Uhr
Kirche Zum Heiligen Kreuz
Zossener Straße 65, Berlin-Kreuzberg

Galerieverkauf und Vorbesichtigung:
Samstag, 17. Oktober 2015, 12:00 - 18:00 Uhr

Veranstalter:
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

hier der Katalog zum durchblättern: 

18.10.2015, P.S.: Ich freue mich, dass mein Bild oberhalb des Anfangspreis seinen Liebhaber fand. Vielen Dank, so konnte durch Ihre Wertschätzung meiner Arbeit ein Teil zum Spendenerlös beigetragen werden. Was mich weiterhin freut, ist der Gedanke, dass es nun bei Ihnen neben einem Fußmann hängt, den ich selbst sehr schätze.

Montag, 14. September 2015

Über den Dächern von Berlin (Neukölln)

An der Horizontlinie einige Berliner Wahrzeichen, im Vordergrund der schmale Einblick in die Karl-Marx-Straße, der das pulsierende Leben erahnen lässt. Alles andere, Dächer, Baumkronen, Schornsteine und Satellitenschüsseln, muss verschmelzen darf nur noch Zeichen seiner selbst sein, dann wird aus dem Sammelsurium der Eindrücke eine Stadtlandschaft. 
Sven Swora Aquarelle  ++  Plein Air über Berlin ++  75x56cm

Montag, 7. September 2015

Kolonnadenhof / Museumsinsel


Sven Swora Aquarelle  +  Kolonnadenhof /  Museumsinsel  +  Format 56 x 75cm

Montag, 31. August 2015

Mit dem Rad auf Tour

....Spätsommertage lassen mich immer wieder aufs Rad steigen und Touren in Berlins Umland unternehmen. Der glasklare Liepnitzsee, umgeben von einem alten Buchenwald, liegt dabei meistens auf meiner Route. Seine ursprünglichen, romantischen Ufer, mit dem Baumbruch der letzten Stürme, stehen aber immer mehr im widersprüchlichen Kontrast zu den vielen sie heimsuchenden Berliner Badegästen. Mit dem Auto oder der Bahn, ist er selbst nach einer langen Samstagnacht noch schnell zu erreichen. (Liegt quasi noch im urbanen Gürtel der Stadt.) Ich benötige auf dem Rad, von Friedrichshain aus, gute 1,5 Stunden. Dann weiter Richtung Nord-Osten, über den Barnim zum Oderbruch, wird es auf den Straßen deutlich ruhiger.  Ausnahme sind leider die kurvenverliebten Motorradfahrer. Zumindest bergab, bei Hohenfinow oder Oderberg, überholt mich niemand. 

Sven Swora Aquarelle  +  Logbook  +  Liepnitzsee
Sven Swora Aquarelle  +  Logbook  +  Oderberger See
Sven Swora Aquarelle  +  Logbook  + Blick von der Aussicht am Pimpinellenberg

Donnerstag, 27. August 2015

Klunkerkranich

Der Klunkerkranich ist ein Dachgarten oben auf dem Parkhaus der Neukölln-Arkaden. Ich glaube hier hast du den interessantesten Blick über Berlin. Die Lokation ist eine Mischung aus Urban Garden, Café, Biergarten und Musikclub mit der berlintypischen Szene-Touristen-Menschenmischung. Am Nachmittag kannst du aber auch ganz in Ruhe hier ein Stück Kuchen essen. Ich glaube ich werde mich hier malerisch in nächster Zeit etwas abarbeiten.

Sven Swora Aquarelle  +  Logbook 30 x 84cm

Sven Swora Aquarelle  +  Logbook 


Montag, 24. August 2015

Oderberg

Mindestens einmal im Jahr geht es auf eine Tagesradtour nach Oderberg. Meist im Spätsommer, zur Erntezeit ist es am schönsten. Die Felder duften, Brombeeren, Äpfel und Birnen sind reif. Außerdem muss die Form auch wieder einigermaßen stimmen, da es ja ein paar Kilometer sind. Nach einer Stärkung mit Bratwurst und Plauener Bierbrause hielt ich den schönen Blick von der Alten Oder zur Kirche auf Papier fest. Die HinTour führte mich entlang des Finowkanals zum Schiffshebewerk über Liepe noch Oderberg. Auf dem Rückweg nahm ich den Weg über Hohenfinow in Richtung Sonnenuntergang nach Bernau. Landende Kraniche kreuzten die Straße und der Wind kam von hinten, wie an den Windmühlen zu erkennen, was will man mehr.

Sven Swora Aquarelle  +  Logbook
Sven Swora Aquarelle  +  Logbook

Montag, 17. August 2015

Im Grünen

Logbookeinträge der letzten Tage:
Bei uns im Garten sind die Beeren reif. Den Amseln haben es besonders die Eiben angetan. Sie scheinen sich an ihren Beeren zu berauschen. Eine verflog sich anschließend gleich bei uns ins Haus. Erst ein Angstschiss, dann würgte sie ein paar Beeren heraus, dann ging es aber glücklicher Weise weiter.
Sven Swora Aquarelle  +  Logbook
Sven Swora Aquarelle  +  Logbook

Montag, 3. August 2015

Ostsee / Darßer Weststrand


Urlaubszeit! (ich wäre momentan auch lieber an der Ostsee)

Sven Swora Aquarelle  +  Darßer Weststrand  +  Format: 2 mal 65x50cm







Montag, 27. Juli 2015

An einem Sonntag im August

So der  Name der Kneipe mit Blick auf den U-Bahnhof Eberswalder Straße. Hier gab es schon einige Logbookeinträge von mir, aber noch nicht an einem Freitag Abend um 23.00 Uhr. Am nächsten Tag ist es eine Überraschung, wie die Farben geworden sind.

Sven Swora Aquarelle  +  Logbook

Donnerstag, 23. Juli 2015

Pleinairmalerei / Impressionismus / Garten

Pleinairmalerei, Impressionismus und Garten gehören einfach zusammen. Nach den vielen Berlin Plein Air Bildern der letzten Zeit mach ich es mal wie Liebermann und Monet, und male Gärten.
Sven Swora Aquarelle + Logbook
Sven Swora Aquarelle + Blick ins Erlenluch + Format: 95 x 65cm

Mittwoch, 1. Juli 2015

Ausblick von der Humboldtbox am Schlossplatz

Hier nochmal die drei großen Aquarelle aus  meiner Ausstellung: "Rund um den Schlossplatz", mit dem Blick von der Humboldt - Box .

Sven Swora Aquarelle + Blick Richtung Unter den Linden + Format: 95 x 65 cm
Sven Swora Aquarelle + Blick Richtung Lustgarten + Format: 95 x 65 cm
Sven Swora Aquarelle + Blick Richtung Alexanderplatz + Format: 95 x 65 cm


Donnerstag, 25. Juni 2015

Night and Day in Seville

Zwei tolle Tage Ende März in Sevilla. Der kleine Film: "Night and Day in Seville" zeigt, was meine Augen gesehen und meine Ohren gehört haben.
Sven Swora Aquarelle + Logbook 2015 Sevilla

Montag, 15. Juni 2015

Rund um den Schlossplatz / Eröffnung

Meine Ausstellung: Rund um den Schlossplatz ist eröffnet. Vielen Dank an Jörg Schröder und alle, die seitens des Kunsthauses am Roten Rathaus mitgeholfen haben. Danke an Florian Müller Klug für seine Stadtrundgänge. Und natürlich danke für die roten Punkte und an alle die sich am Wochenende schon mal für meine Bilder interessiert haben. Die Ausstellung läuft nun bis zum 28.06.2015. 

Freitag, 29. Mai 2015

Neue Ausstellung / Rund um den Schlossplatz / Sven Swora Aquarelle 2002 - 2015

Zur Eröffnung meiner neuen Austellung: Rund um den SchlossplatzSven Swora Aquarelle 
2002 bis 2015, am Samstag, den 13. Juni um 14 Uhr lade ich Sie und Ihre Freunde herzlich ein.





Ort:

Kunsthaus am Roten Rathaus

Jörg Schröder
Kunsthaus am Roten Rathaus, Rathausstraße 21, 10178 Berlin - Mitte

Um 15 Uhr können Sie an einem 90-minütigen Stadtrundgang um das Berliner Stadtschloss teilnehmen. Der Historiker Florian Müller-Klug informiert über dessen Geschichte, Architektur und den derzeitigen Wiederaufbau. Der Rundgang kostet 4 Euro pro Person, um Anmeldung wird gebeten.

Florian Müller-Klug
Historiker M. A.

CLIO - GESCHICHTE & ARCHITEKTUR ERLEBEN


P.S.,Stand: 09.06.2015: Der 1. Stadtrundgang am Samstag ist leider schon ausgebucht.
Freundlicherweise bietet der Historiker Florian Müller-Klug am Sonntag um 14.00 Uhr einen zweiten Termin an. Treffpunkt ist wieder meine Ausstellung im Kunsthaus am Roten Rathaus. Ich werde dann auch wieder anwesend sein und an der Führung teilnehmen. (Anmeldungen bitte über das Kunsthaus am Roten Rathaus bzw. über Clioberlin.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Charité / Zeichnungen

Die neue Fassade des Bettenhochhauses der Charité ist fast fertig. Für mich Anlass zeichnerisch ein paar Gedanken festzuhalten.
Sven Swora Aquarelle  ++  Skizzenbuch


 Und einmal zurück zu schauen.
Sven Swora Aquarelle  ++  Skizzenbuch
Die Skizze links oben (von Dieter Bankert) stammt vom Entwurf Ende der 1970er.
Meine aktuelle Skizze unten, entstand gestern vor dem Verkehrsministerium in der Invalidenstraße.

Sonntag, 12. April 2015

Neue Synagoge Berlin

Mein Galerist fragte kürzlich an, ob ich denn ein Bild von der Neuen Synagoge hätte. So stellte ich fest, daß ich im Laufe der Jahre noch nie die Synagoge in der Oranienburger Straße gemalt hatte, obwohl sie eines der prächtigsten Gebäude Berlins ist. Vielleicht war der Grund dafür der, daß sie ähnlich wie die Sophienkirche gleich in der Nähe, nur aus wenigen Blickpunkten von der Straße her ihre Pracht preisgibt. Nun war es der perfekte Zeitpunkt endlich die Neue Synagoge zu malen, das Wetter war frühlingshaft aber noch keine Blätter verhüllten die Sicht, und ich war gerade von einer Reise zur Algarve und nach Sevilla zurückgekehrt und noch angefüllt mit Eindrücken prächtiger maurischer Architektur, die die Architekten der Berliner Synagoge, Knoblauch und Stüler, zu diesem Gebäude inspirierte.
Sven Swora Aquarelle  ++  Neue Synagoge  ++ 55 x 42cm (verkauft /sold)

Donnerstag, 12. März 2015

OpenAirGallery Berlin auf der Oberbaumbrücke

Dieses Jahr bin ich am 07. Juni wieder dabei: bei der 13.OpenAirGallery auf der Berliner Oberbaumbrücke.
Sven Swora Aquarelle  ++  Oberbaumbrücke  ++  50 x 70cm
Ich freue mich auf Euren Besuch an meinem Stand (wie im letzten Jahr, Stand 9).



Mittwoch, 25. Februar 2015

Baustelle Humboldtforum / Berliner Schloß / Palast der Republik

Im Juni diesen Jahres wird auf der Baustelle / Berliner Schloss Richtfest gefeiert. Der Betonrohbau hat schon vor geraumer Zeit seine volle Kubatur erreicht. Für mich war es in den letzten Jahren immer wieder spannend, malerische Updates der Berliner Mitte vorzunehmen. Vom leer stehenden Palast der Republik und seinem Abriss, über eine grüne Wiese mitten im Zentrum, mit vielen neuen Sichtbeziehungen, bis zum Heranwachsen des Betonrohbaus des Schlosses. Humboldtforum

 Sven Swora Aquarelle ++ Palast der Republik ++ Datum: 05.09.2002 ++ Format: 50 x 70 cm



 Sven Swora Aquarelle  ++ Palast der Republik
 Sven Swora Aquarelle ++ Dom und Altes Museum
 Sven Swora Aquarelle ++ Logbook 2014
 Sven Swora Aquarelle ++ Logbook 2014
 Sven Swora Aquarelle ++ Logbook 2014

In den nächsten Wochen wird der Bau seine entscheidende Phase erreichen. Die ersten Fassadenelemente aus Naturstein sollen angebracht werden. Viel wird nun davon abhängen, ob der Förderverein Berliner Schloss e.V. es schafft die nötigen Spendenmillionen zu beschaffen, damit der Bau seine Barocke Fassade erhält.


In meinen letzten Logbook-Skizzen spüre ich der neuen / alten städtebaulichen Situation nach. Viele historische Gebäude, Straßen und Plätze der Umgebung erhalten nun wieder ihre angestammte räumliche Beziehung. In meiner Skizze vom Alten Museum, auf Lustgarten und Humboldtforum, wird dies deutlich. Nur die Ostseite bleibt unbefriedigend, nicht weil sie die einzige nicht historische Fassade ist, sondern weil sie einfach nur einfallslos und die städtebauliche Situation hin zum Fernsehturm noch unklar ist.
 Sven Swora Aquarelle ++ Logbook 2015

 Sven Swora Aquarelle ++ Logbook 2015
 
P.S.: Bei aller Freude, dass in der Berliner Mitte endlich wieder etwas entsteht, bleibt bei mir der Gedanke: Warum konnte hier keine Lösung gefunden werden, die der Deutschen Nachkriegsgeschichte und dem historischen Berlin gerecht wird?